Zu Beginn wird die Einzelspielerseite ausgewählt.

Durch Los wird nun eine Reihenfolge der Spieler ermittelt die sich wie folgt an den Tisch verteilen:

(1) (2)
|||||||||
|||||||||
(3)

Der Eintelspielende hat zu Beginn (d.h. nach einem Wechsel oder zu Spielanfang) immer das erste Einwurfrecht.

Gespielt wird nach den gültigen P4P-Regeln. Diese geben auch an welche Tore gültig sind und welche nicht.

Sollte der Einzelspielende ein reguäres Tor erzielen stellt er sich dasselbe und das Einwurfrecht geht an das aktuelle Doppel.

Sollte das Doppel ein reguläres Tor erzielen so merkt sich der Eintelspielende seine aktuelle Torzahl. Das Doppel stellt kein Tor und alle Spieler wechseln Ihre Positionen im Gegenuhrzeigersinn. Dabei bleibt die Einzelseite immer nur für den Einzelspielenden.

Alle Spieler beginnen am Anfang eines Durchganges mit 0 Toren und addieren die, in Ihrem Einzeln erzielten Tore auf, bis einer von Ihnen zuerst eine zuvor vereinbarte Torzahl erreicht hat. Dieser ist dann Sieger des Spieles.

Variante:

Eine Variante:
Eine Variante des Spieles ist dass nach einem Torerfolg des Doppels nicht im Gegenurzeigersinn getausch wird, sondern der Spieler welcher das Tor erzielt hat mit dem Einzelspielenden seine Position tausch.

Wenn eine komplette Session gespielt werden soll (für die Hauptvariante mit dem Tausch im Uhrzeigersin), empfiehlt es sich nach jedem vollendeten Spiel die Startaufstellung so zu ändern das keine Reihenfolge doppelt vorkommt. Es gibt insw. zwei Durchläufe so dass sich im Umlauf keine zwei identischen Konstellationen zwischen diesen ergeben können:

1.)
(1) (2)
|||||||||
|||||||||
(3)

2.)
(1) (3)
|||||||||
|||||||||
(2)

 

<< Goalie gegen alle (3 Spieler)  |  Sparring (4 Spieler) >>