Diese Technik ist am verbreitetsten und wohl auch die natürlichste. D.h. wer ohne Vorkenntnisse an den Tisch geht wird intuitiv versuchen so zu spielen. Wenn man einen Spieler zum ersten male an einen Soccer stellt wird er höchstwahrscheinlich genau diese Technik rein intuitiv anwenden.

Griffhaltung

In der Regel gibt es keine wirklich einheitliche Griffhaltung. Der Griff wird jedoch oft von oben herab mit der Hand fest umschlossen, s.d. sich das Handgelenk etwas linksseitig von der Mittelachse des Griffes befindet.

Schusstechnik

Man kann die Schusstechnik in zwei Phasen unterteilen:
A) Die Ausholbewegung
Entgegen der Anspannung der Unterarmmuskulatur wird der Griff im Uhrzeigersinn soweit verdreht bis sich das Handgelenk über oder etwas rechtsseitig zur Mittelachse des Griffes befindet.
B) Die Beschleunigungsbewegung
Die Rückholbewegung in Gegenuhrzeigersinn wird optimalerweise durch eine leichte Drehbewegung mit dem Ellenbogen unterstützt. Dabei ist es recht hilfreich - und schonender für das Handgelenk - wenn man durch eine leichte, von Griff weggerichtete Hüftdrehung zusätzlich Spannung erzeugt.

<< Tick Tack  |  Vorhand >>