Vom 11.09.2015 bis 13.09.2015 fanden erstmals in Berlin die WCS (World Championchip Series) statt. Das Turnier darf als voller Erfolg für den gesamten Tischfussballsport gewertet werden. Insgesamt waren an diesem Wochenende ca. 600 Teilnehmer aktiv – Rekord!

Trotz der hohen Anmeldezahl hatte die Turnierleitung das Geschehen stets im Griff. Gespielt wurde in der Vorrunde zum ersten Mal nach dem beliebten Schweizer System, was zu einer erhöhten Spielfreude aller Teilnehmer führte.

Auch viele ausländische Hochkaräter haben beim Turnier teilgenommen, so gewannen das Offene Doppel bei den Herren Robert Atha und der legendäre Frederic Collignon.

Bei den Nationen-Wettbewerben lief es vor allem für die Deutschen hervorragend. Bei den Herren, Senioren und Junioren holten die Deutschen den ersten Platz. Bei den Damen siegten im Finale knapp die Österreicher gegen die Deutschen.

 

Hier einige Resultate im Überblick:

Super Doubles Men

1
Collignon, Frédéric
Atha, Robert

2
Lukas, Alexander
Kucera, Phillip

3
Bentivoglio, Giuliano
Correia, Yannick

Super Doubles Women
1
Hauben, Ingrid
Di Paolo, Samantha

2
Rohrer, Verena
Andres, Lilly

3
Bremer, Amalie
Täschler, Divyam Ruth

 

Offenes Doppel

1
Collignon, Frédéric
Atha, Robert

2
Hoyer, Maximilian
Wonsyld, Sven

3
Habets, Henk
Trier, Troels

Damen Doppel

1
Mosser, Melissa
Rohrer, Verena

2
Jacob, Natalie
Heber, Josefine

3
Bechtel, Jessica
Dwenger, Katja


Senioren Doppel
1
Van Eenbergen, Ton
De Mol, Jan

2
Jager, Axel
Azab, Hayman

3
Bergmann, Karl-Heinz
Redel, Manfred

 

Junioren Doppel

1
Eisenbacher, Benjamin
Mayerhofer, Lukas

2
Schoof, Nils
Zahn, Lukas

3
Resch, Moritz
Winter, Alexander


Offenes Einzel

1
Hansen, Yannik

2
Allalou, Jamal

3
Correia, Yannick

Damen Einzel
1
Bremer, Amalie
2
Di Paolo, Samantha
3
Kubiatowicz, Cindy

 

Senioren Einzel

1
Stoepel, Ulrich

2
Freitag, Detlef

3
Weitz, Hans-Jakob

 

Junioren Einzel
1
Holub, Vojtech

2
Zanta, Jan

3
Stoffel, Marc

Danke an den DTFB und seinen Partnern für die vielen spannenden Spiele. Evtl kann man demnächst auf die Spiele bei www.sportwette.net wetten. Die Resultate aller Wettbewerbe findet man auf der Seite vom ITSF.