Wenn im Januar 2011 die besten Tischfußball-Spieler der Welt in Frankreich/Nantes ihre Titelkämpfe bestreiten, werden Zuschauer in 58 Ländern die Möglichkeit haben, die Topbegegnungen live auf Eurosport2 zu verfolgen. Nach aktuellem Stand stellt Europas größter Sportsender 12 Stunden Sendezeit für den Tischfußballsport auf seinem 2. Kanal zur Verfügung.

Daß Tischfußball einem Millionenpublikum auf einem Sportsender live präsentiert wird, ist eine Belohnung für das konsequente Bemühen des ITSF und der ihm angeschlossenen nationalen Verbände, Tischfußball nach vielen Jahren in der Anonymität als Sport zu präsentieren. Vorbei sind im organisierten Spitzensport die Zeiten, wo Spieler ohne Sportkleidung bis tief in die Nacht fernab jeglicher Zeitplanungen in verrauchten Hallen auf das Durchlaufen von Doppel-KO-Plänen warteten und wo sich eine Vielzahl von Kickertischherstellern und Organisationen mit dem Erschaffen und Ausspielen von Titeln übertraf. Der Tischfußballsport von heute braucht den Vergleich mit anderen Sportarten nicht mehr zu scheuen, was mehr und mehr von Zuschauern und Medien honoriert wird.

Sollten unsere Spitzenspieler auch nur annähernd ihre großartigen Erfolge vom vergangenen World Cup wiederholen können, dürfen wir uns auf viele Live-Bilder mit Deutschen Aktiven aus Nantes im kommenden Januar freuen.