Hier nun der zweite Teil über Turnierarten, die in Frage kommen um Tischfussball Turniere in Kneipen auszutragen. 
(Hier entlang zum ersten Teil)

Monster Dyp

Sehr beliebt geworden ist das Monster Dyp – System unter Tischfussball-Spielern. Es klingt erst mal so ähnlich wie das Schweizer System: Jeder spielt mit einem unterschielichen Partner gegen zufällige Gegner. Spielpaarungen dürfen sich nicht wiederholen (es sei denn, man legt eine sehr hohe Rundenanzahl fest, dann lassen sich wiederholte Paarungen nicht vermeiden). Für jeden Sieg und für jedes Unentschieden werden Punkte vergeben. Dadurch entsteht eine Tabelle. Nun gibt es jedoch unterschiedliche Methoden wie die Tabelle generiert wird: Nach Anzahl an Punkten, Anzahl Toren, Höhe der Durchschnittspunkzahl, Anzahl Differenz an Toren, Buchholz-Methode, Anzahl gewonnene Spiele, etc.

Last Man Standing

Bei „Last Man Standing“ ist ein Jeder-Gegen-Jeden Turnier, wobei vorher eine Anzahl an „Leben“ festgelegt werden. Werden drei Leben festgelegt, scheidet man nach der dritten Niederlage aus. Gespielt wird zunächst im Doppel und das Turnier kann in einem Einzel-Match enden.

Knockout

Das Wort „knockout“ stammt aus dem Englischen bedeutet sinngemäß „außer Gefecht setzen“. Wer also ein Spiel verliert, ist ausgeschieden. Gespielt wird im KO-System. Spiele um Platz 3 sind ebenfalls möglich.

Monster Dyp mit anschließender KO-Phase

Diese Turniervariante ist sehr beliebt unter den Tischfussballspielern und wird häufig in Kneipen und Vereinshäusern gespielt. Das System besteht aus einer Vorrunde und einer Endrunde. In der Vorrunde spielt jeder mit unterschiedlichem Partner gegen unterschiedliche Teams. Für Siege und Unentschieden werden Punkte vergeben. Es entsteht eine Tabelle mit der man nach der Vorrunde die Paarungen für die Endrunde ermittelt. Die Endrunde besteht aus einem einfachen KO-System. Angenommen, es haben 16 Spieler teilgenommen, dann spielt der Erstplatzierte zusammen mit dem 9.ten, der Zweitplatzierte spielt zusammen mit dem 10.ten, etc. Spiele um Platz 3 sind möglich.

Welche Turniersoftwares sind für Tischfussballturniere geeignet?

Es gibt eine kleine Anzahl an wirklich sehr gelungenen Softwares, die kostenlos und stabil sind. HIER sind einige Programme aufgelistet. Während Battlesoftware eine mächtige Software ist um größere Turniere austragen zu können, ist TiFu eine Software, die insbesondere für DTFB Turniere interessant ist. Mit KickerCool lassen sich bequem Ligen verwalten. Auf dieser Seite findet man weitere Angebote.

Hervorheben möchte ich das Kickertool. Mit diesem Tool können alle Turniermodi organisiert werden die oben aufgeführt sind. Kickertool ist eine kostenlose Software die auch offline genutzt werden kann. Die Bedienoberfläche ist sehr einfach gestaltet. Bisherige Spielstände lassen sich sichern, so dass man bei einem eventuellen Computerabsturz keine Daten verliert. Wer noch nie zuvor ein Turnier mit einer Software organisiert hat, der wird mit Kickertool keine allzu großen Einstiegsschwierigkeiten haben.

Wer lieber ein Excel-Formular als eine Software für die Organisation von Turnieren verwenden möchte, der findet HIER Formulare zum Download.

Zu Guter Letzt noch zwei Links:

Die nächsten stattfindenden Turniere im Forum
Tragt Eure Turniere in die Turnierliste ein